Sommer-Geweih

Das Sommer-Geweih im August bei herbstlichen Temperaturen!

Dieser Auftrag kam von meiner Mutter 🙂 Letzthin war sie mal wieder zu Besuch im Atelier und meine gesammelten Rehgeweihe starrten ihr von der Wand entgegen. Diese wunderschönen Geweihe bekam ich mal kistenweise von einer Freundin geschenkt. Zwischendurch arbeite ich ein Geweih passend zum neuen Besitzer um und verschenke dies zum Geburtstag. Meine Mutter wollte gerne ein Geweih passend zu ihrer Küchen-Pinnwand im Shabbylook um am selbigen Rosmarin zum trocknen aufzuhängen. Wie ich finde eine hübsche Idee. Und so hab ich Mutti ein Sommer-Geweih zu dieser, aus meinen Buch Shabby Charme im Garten stammenden, Pinnwand geklöppelt.

Das typische Geweih im Look von Opa Erwin sollte einen Sommerlook verpasst bekommen a la Atelierwerk!

Mit Hilfe von Kreideemulsion, Krakeliermedium, Serviettenkleber und Servietten ist das auch rubbeldiekatz bewerkstelligt. Kreideemulsion reisst besonders schön auf dem Krakeliermedium auf. Wichtig ist nur, dass Du den Krakelierlack sehr gut trocknen lässt bevor Du die zweite Farbschicht aufträgst.

 

Die kleinen Punkte setze ich mit Textilliner der Firma Marabu. Es gibt diese Liner in ganz vielen verschiedenen Farben, mit Glittet, Metallic und in 3D. Sie lassen sin auf sämtlichen Untergründen verarbeiten. Der einzige Nachteil, die Farbe braucht recht lange zum trocknen. Die Zierbrosche wird ganz zum Schluss wenn alles fertig ist mit Heißkleber aufgebracht. Nun hat Mutti ein passendes Geweih und ich im Gegenzug Rosmarin aus Mutters Garten. Herrlich!

bunte Grüße Tanja

2017-05-24T19:02:35+00:00

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?